interiordasein berlin


Archi Galentz Atelier

Archi Galentz was born in Moscow in 1971 in a family with a long artistic history. In 1989 he entered the State University of Arts and Theater in Yerevan, Armenia. In 1992 he was invited as a guest student to Berlin University of Arts (UdK Berlin) and studied free art till 1997 obtaining a Master degree. He lives and works in Berlin, Moscow and Yerevan. A recurrent theme that is central to his artistic work is the question of identity, especially in relation to political factors such as the demise of the Soviet Union and the resurgence of national awareness. Starting from 1989, Archi Galentz exposed works in more than 70 international exhibitions. Since 2000 he has been curating. Since 2003 he has been occasionally writing for mass media and since 2006 he has been teaching. He his a founding member of the “underconstruction” group (a communication platform for Armenian artists: www.underconstructionhome.net) and a member of Art & Cultural Studies Laboratory. Since 2008 he has been running an exhibition space in Berlin-Wedding

------------------------------------------------------

InteriorDAsein ist ein Ausstellungs- und Arbeitsraum von Archi Galentz. Bald posten wir ausführliches Material über unsere Angebote in Bereichen

Interiorgestaltung
Design
Restaurierung

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Geduld...

Die Tafelbilder, Druckgraphikbeispiele und Papierarbeiten von Archi Galentz könen hier angeshaut werden: HIER

Die Webseite mit künstlerischem Credo und auserwaelten Projekten: www.arrieregarde.org

 

Archi Galentz, Foto von Silvina Der-Meguerditchian, Die 2010

Archi Galentz C.V.

1971 in Moskau geboren

1988 Abitur in Moskau

1989 Immatrikulation an der Hochschule für Kunst und Theater in Jerewan

1991 Lehrauftrag an der „M. Sebastatzi“ Realschule, Jerewan, Armenien

1992 Studium an der UdK Berlin bei Prof. Fußmann und Prof. Hurda

1996 Absolvent der UdK

1997 Meisterschüler bei Prof. Fußmann

1998 Tätigkeit bei „Kollegium der Restauratoren Berlin"

1999 Vordiplom in Design an der UdK Berlin

2000 Beginn als freischaffender Künstler in Berlin, Moskau und Jerewan

2001 Mitglied der Moskauer Künstlervereinigung

2003 Einladung mit Dia-Vorträgen zur Sommerakademie, UdK Berlin

2005 Einladung mit Vortragsreihe an der staatlichen Kunstakademie Jerewan, Armenien

2006 Einladung mit Vortragsreihe an der Offenen Universität Jerewan, Armenien

Mitarbeit als Bühnenbildner und Werbegestalter an Deutsch-Armenischem

Theaterprojekt

2007 Einladung zur Sommerakademie, UdK Berlin,

Einladung zur "Adult Education" Kongress Jerewan, Armenien

2008 Mitgründung des Präsentationsraumes InteriorDAsein.net, Berlin-Wedding

2010 Gestaltung des Künstleralmanach Nr24 "Berlin – Offene Stadt"

 

2011 Vorstandmitgliedschaft bei der Kolonie Wedding e.V.
Mitarbeit an der Kunstzeitschrift „ORER“ (Nr.57, 3-4 2011
)
2012 Vortrag zur Geschichte der armenischen Malerei, Moritzbastei, Leipzig
Erhalt der Arshil-Gorky Medalie von Diasporaministerium Armeniens

 

 

Ausstellungsbeteiligungen, auswahl:

 

2015 „Abstandskartographien“, with VAZO, Gallery „Abakus“, Berlin

2014 „Die Geschichte des Anderen“, with V. Kreidler and P.Filin, InteriorDAsein
2012 "Z'ivopis'. Malerei als Lebenschrift", GBM-Galerie, Berlin
2011 "Atlantis 2011", Palazzo Zenobio, 54tn Venice Biennial

"Manana Lesko - Moskauer Briefwechsel", Direktorenhaus, Berlin

2010 "10.Internationale Biennale von Miniaturen", Gornji Milanovac, Serbien

2009 "Voulu/Oblige", Forte Marghera, 53th Venice Biennial, Venedig.

"Enduring Futurism" Dispari & Dispary Project, Reggio Emilia

"ThisPLACEd: virtual, real, in between" City Gallery, Tallinn

2008 "A(r)mar Armenia", Asociacion Cultural Armenia, Buenos Aires

"Diagnosis / Interdiagnosis" Künstlerhaus, Jerewan, Armenien

2007 "Grand bleu", Galerie Artcor, Paris

"under_construction : visual dialogue" Isola di San Lazzaro, Venedig

2006 "Grenz(über)bindung", Galerie Klinger, Görlitz

"Easy Transport" Museum für Zeitgenössisches Kunst, Skopje, Mazedonien

2005 "Focus Istanbul: Urbane Realitäten" Martin-Gropius Bau, Berlin

"Situated Self" Museum für Zeitgenössisches Kunst, Belgrad, Serbien und

Helsinki City Art Museum, Finnland

"INTERNATIONAL" NCCA, Moskau

2004 "Na Kyrort, Russische Kunst Heute" Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden

"International Drawing Biennale" Galerie "Kosova Art", Prishtina

"Ego, Festival International D’Art Contemporain" Loisirs et Culture, Ezanville

2003 "Blumen aus Niemandsland" Galerie im Parlament, Abgeordnetenhaus Berlin

"Paradise" M°A°I°S 2003, Bunker Alexanderplatz, Berlin

"Getting Closer. Vier Armenier suchen einen Ausweg" ifa-Galerie, Berlin und Bonn


 

 

Sammlungen, Auswahl

Museum für Nationale Kunst, Sardarabad, Armenien

Museum für Zeitgenössische Kunst, Skopje, Mazedonien

Nationalmuseum der Tetovo, Mazedonien

Museum für Zeitgenössische Kunst, Belgrad, Serbien

Museum für Zeitgenössische Kunst, Medellin, Kolumbien

Sammlung rare Bücher, Staatsbibliothek Berlin

Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig

Nationalbibliothek, Jerewan, Armenien


Förderungen

2006  DAAD Kurzzeitdozenturstipendium

Stiftung Calouste Gulbenkian, Portugal. Reisestipendium

 


Kuratierte und mitkuratierte Projekte

2016 „Vier Lebenswege“ Kulturhaus Karlshorst, Berlin (K):

2015 „Armenian Abstraction“ Kulturhaus Karlshorst, Berlin: HERE

2014 „Armenien, Armenien!", SPRECHSAAL, Berlin: HERE

2014 „Im Artzakh“ Berlin Akademie, Berlin:

2012 „Dependency Culture as a State of Mind“ InteriorDAsein, Berlin

2011 „Runners Point“ InteriorDasein, Berlin

2009 „Watch The Gap, deine Stadt – mein Traum“ InteriorDAsein, Berlin

„VAZANparade“ InteriorDAsein, Berlin

„Losgelöst, Unsichtbar 12 mal abgetastet“ InteriorDAsein, Berlin

2008 “Schatten voraus”, InteriorDAsein, Berlin

2007 "Dez’avju", Open University, Jerewan (K-CD)

2006 "Questioning. Saro Galentz", Albert and Tove Boyadjian Galerie, Jerewan (K-CD)

"Art and Education", CAH Art Moscow, Moskau

2005 "Nikolaj Nikogossian", Malij Manej, Moskau (K)

2000 "Harutiun und Armine Kalents", Künstlerhaus, Jerewan (K)


Verfaßte Texte, Auswahl

2009  "Say it loud… displaced and proud" Katalogbeitrag in "ThisPLACEd" City Gallery, Tallinn

2007  "Die Karten" Katalogbeitrag, HIER Aktuelle Kunst, Edition #3 (auf deutsch)

2005  "Mein persönlicher Rettungskasten" Statement im Katalog "Situated Self" (auf englisch)

2003  "Hajk in Sicht!" Zeitungsbeitrag auf Anfrage der Jerewaner "Respublika Armenji" (auf russisch)

1997  "Gespräch mit Lev Ewsovitsch" im Zeitschrift für Arte-Fakte "Filmzeit" Nr.2/1997


Biblographie, Auswahl

"Archi Galentz. Karten" - Meisterschülerausstellungskatalog UdK Berlin, Texte von Dr. Mika Hannula,

Ruzanna Karapetian, Lew Evsovitch u.a, Juni 1997

"Dosvidanja Balalajka" - Berlin, TIP Zeitschrift. Nr.23/2000

"Archi Galentz, Malerei"- Ausstellungskatalog, Einführungstext Prof. Klaus Fußmann, Galerie Taube, Berlin 2000

"Picture This" (auf Englisch) - Review von Dr. Mika Hannula, Galerie Taube Webseite, 2000

"Wunderbare Transparenz und Offenheit" (auf Russisch) - Berlin, Ewropa Zentr zeitschrift Nr.3(146) 4.-17.2.2000

"Der lächende Zweifel bleibt" - Berlin, Das Bezirkjournal Berlin, Februar.2000

"Die 'Große Freiheit' von Archi Galentz" (auf Russisch) - Berlin, Russkij Berlin Zetung Nr.10.2000

"Rodinka na jagoditzagh" (auf Russisch) - Moskau, Wremja Novostej Zeitung 16.07.2002

"Getting closer" - Ausstellungskatalog, texte von Dr.Barbara Barsch, Dr. Mika Hannula, ifa-Galerie Berlin 2003

"Flucht aus Farben" - Der Tagesspiegel Zeitung 17.06.2003

"Hajere elq en voronum" (auf Armenisch) - Azg Zeitung 7.09.2003

"Wo ist das Paradies? " - Bonner Kultur Zeitung, Nr.224 26.09.2003

"Ego" (auf Französisch) - Ausstellungskatalog, Beitrag von Chogakate Kazarian, Ezanville 2004

"Na Kyrort, Russische Kunst Heute" (auf Deutsch und Russisch) - Ausstellungskatalog Staatliche Kunsthalle

Baden-Baden, Text von Natalia Poljakova, 2004

"Moskauer Fotograf präsentiert seine Stadt" - Eckerförder Zeitung Nr.68/2005

"Ohne Filter, ohne Objektiv" - Kieler Nachrichten Zeitung 22.03.2005

"Situated Self" (auf Englisch) - Ausstellungskatalog Texte von Dr. Mika Hannula und Branko Demitrievitch, 2005

"Itsen etsinnästä empatiaan" (auf Finnisch) - Helsingin Sanomat Zetung Nr.110/2005

"Der getarnte Künstler" - Ausstellungsrezension und Interview von Philipp Goll, 007-Berlin Internetmagazin, 2006

"Kak popast' v tzel'" (auf Russisch) - Jerewan, Efir Zetung Nr.5/2007

"Dirq@ vorpes dirqvoroshum" (auf Armenisch) - Jerewan, Hajq Zetung Nr.5/2007

"Akademjai negative" (auf Armenisch) - Jerewan, Hajq Zetung Nr.16/2007

Sauer Allgemeines Künstlerlexikon, Band 47, Beitrag von Klaus Märtens, 2008

"Under_construction" (auf English) - Katalogbeitrag von Barbara Höffer, 2009